reflections

Ein bisschen kotzen?

Nein! Das ist es nicht. Es ist Leben und leiden. Bulimie heißt sich selbst zu hassen und die Gier nach emotionalen Hunger zu stillen. Nicht weil wir es uns ausgesucht haben, sondern weil wir/ich keinen anderen Weg finden damit umzugehen. BULIMIE welch ein hässliches Wort. Aber die Wahrheit ist hässlich. Ein Leben zwischen Kühlschrank und Toilette. Die Angst und Panik nach der Fress attacke! Und dann kommt die Erlösung einfach loslassen. Sich im wahrsten Sinne aus zu kotzen. Einmal kurz weinen können wenn man keine Luft mehr bekommt. Kurz Erleichterung spüren. Und dann? Sind wir/ich alleine mit dem Bewusstsein was wir uns antun zu hoffe das es besser wird und sich zu versprechen es nicht wieder Zutun. MORGEN!! Da wird es ganz bestimmt anders. Und Morgen beginnt alles von vorn......

23.9.14 00:27

Letzte Einträge: Der Zwang, Meine Tipps, Für uns, Klinikafenthalt

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung